Adresse

Thanheimer Straße 6
92266 Ensdorf

Telefon

09624/922815
0176/23635421

Öffnungszeiten

Mo-Fr 9:00 - 12:00 Uhr
Mo-Do 13.00 - 17.00 Uhr

Herzlich Willkommen
Am Kräuterhof Bienenwertel
Herzlich Willkommen
Am Kräuterhof Bienenwertel
Herzlich Willkommen
Am Kräuterhof Bienenwertel
Previous
Next

Aktuelles



Ab 22.10.2021
Anfänger – Yoga Kurs

Weitere Infos  

 
Ab November 2021
Frauen – Yoga Kurs

Weitere Infos

 
Herbstzeit ist Kürbiszeit

Kürbisse verschiedene Größen

1 kg = 2,00 €

 

Wer wir sind und was wir machen

Josef Kellner
Ehemals Landwirt/Hausmeister

Tausendsassa oder Neudeutsch „Multifunktionstalent“, Grundlagenstudium der Fernmeldetechnik

Oxana Steinpreis
Pflegehilfskraft

Mitarbeiterin im Gemüseanbau, bei der Obst- und Kartoffelernte und im Haus. Mutter von 4 Kindern.

Angela Wenzel 
Heilpädagogin und Kräuterpädagogin i.A.

Mitarbeiterin im Gemüseanbau, bei der Obst- und Kartoffelernte, Küche, und Koordinierung.

Was uns antreibt

Eine große Naturverbundenheit und Liebe zum Leben auf unserem Planeten und Wertschätzung gegenüber unseren Mitmenschen.

Dienstleistungen

Ab Hof bieten wir folgende Services:

Download Flyer

digging

Hilfe im Haus und Garten

Sie haben ein kleines privates Do – it -Yourself -Projekt auf Ihrem Grundstück oder Haus vor, und Ihnen fehlt die dritte Hand?

Sie möchten statt „Neu – Kaufen“ vorhandenes Material (z. B. Alte Pflastersteine, Fließen) verwenden, Ihnen fehlt jedoch eine Kreative Idee oder Erfahrung, wie Sie den Plan umsetzten können?

Oder Ihnen fehlen die notwendigen Werkzeuge für die Umsetzung?

Sie haben Obstbäume, die mit einem Fahrzeug erreichbar sind, selber jedoch keine Möglichkeit, das Obst zu ernten?

Ihre Wiese ist zu groß, um mit der Hand gemäht zu werden, und ein Schlepper mit Balkenmähwerk passt hindurch?

Ihnen ist gegebenenfalls die Tier- und insektenschonende Mähweise wichtig, verfügen jedoch nicht über Balkenmäher oder Sense?

tools2

Reparaturen

Ein Haushalts-, Hobby- oder Werkstattgegenstand funktioniert nicht mehr?

Sie möchten es trotzdem nicht weg werfen, um kostbare Ressourcen zu schonen, oder Geld zu sparen?

Sie finden der Gegenstand ist noch zu wertvoll, um weggeworfen zu werden und könnte mit einfachen Mitteln repariert werden?

Oder es ist ein Lieblingsstück und Ihnen fehlt gegebenenfalls der Hinweise darüber, ob sich die Reparatur noch lohnen wird?

Im Haus klemmt eine Türe, der Wasserhahn tropft, oder ein Möbelstück muss umgestellt werden. Ihnen fehlen die Mittel (Zeit, Werkzeug oder Kraft), um das Problem zu beheben.

circular-saw

Weitere Dienstleistungen

  • Sägewerk mit Sägedurchmesser
  • Workshops, Kurse und Bildungsangebote

Preisliste

Begutachtung und Reparatur Arbeitsstunde

30,00 Euro zuzüglich Materialkosten

Do – it – Yourself -Projekte Arbeitsstunde und Werkzeug

35,00 Euro

Sägewerk Arbeitsstunde

35,00 Euro

Obsternte und Mäharbeiten Arbeitsstunde

35,00 Euro

Arbeitszeit beginnt ab Abfahrt vom Hof

Produkte vom Hof

Sägewerk

Technische Daten:  Sägedurchmesser: 60 cm, mögliche Bearbeitungslänge der Stämme: 2 – 7 Meter

  • Gesäumte und geschälte Bretter in verschiedenen Längen 
  • Ungesäumte Bretter (z. B. für rustikalen Zaunbau)
  • Ab Hof verfügbar auch ohne vorherige Anlieferung von Stämmen z.B.:
    • Fichte bei einer Breite von 30 cm, Stärke 24 mm je Meter: 13,00 Euro
    • Fichte bei einer Breite von 30 cm, 60 – 60 mm  je Meter: 15,00 Euro
Aus dem Garten und vom Feld
  • Hafer
  • getrocknete Kräuter
  • Sägespäne oder Heu für Kleintierhaltung (70cm  x 50 cm x 35 cm ca. 15 kg das Stück, Einzelpreis 2,50 Euro.
    Ab 10 Stück 2,00 Euro)
 
Mit dem Kauf unserer Produkte oder Dienstleistungen unterstützen Sie die heimische Pflanzen und Tierwelt und soziale Arbeitsplätze.
Wir verzichten auf Gifte gegen Beikräuter, Insekten und Pilze.
Grundlage unseres Handelns ist die Erdcharta.
(siehe auch: Erdcharta.de)

 

Yoga Kurse

Ab 22.10.2021
Anfänger – Yoga Kurs

Feuer, Erde, Wasser, Luft, Raum

10 Termine Freitag Vormittag

Uhrzeit: 10:00 bis 11:30 Uhr

Teilnahmegebühr: 140,00 Euro

Ort: DJK Trainingsraum Ensdorf, Corona 3-G

Die Teilnahme ist über die Krankenkasse bezuschussbar.

Bitte eigene Matte mitbringen.

Anmeldung und Infos unter: 0176/23635421

Personen die im Schichtdienst im sozialen oder medizinischen Bereich tätig sind, bitte bei der Anmeldung erwähnen. Wir versuchen eine individuelle Kostenanpassung zu ermöglichen.
 

Yoga-Lehrer: Manu Högl

Manu ist Psychologe und hat mehrere Jahre in Berlin Yoga praktiziert und erlernt. Darauf folgte ein Intensivierungs – Aufenthalt in Indien, zur Yoga Lehrer Ausbildung.

Erdchartabild
Frauen – Yoga Kurs

Kurstermine: 5 x Montags 10:00 bis 11:00 Uhr

Kursbeginn: Anfang November

Ort: Ensdorf/Rieden

Kurskosten: 105,00 Euro

Level: Erste Yoga-, Meditations- oder andere Entspanungstechnikenerfahrungen sind von Vorteil, weiterführendes Niveau

Grundsätzliches: Yoga ist für jede/n geeignet. Unabhängig von Alter, Geschlecht oder körperlicher Fitness. Bei Bedarf können die Yogalehrer*innen auf spezielle Fragestellungen und Beeinträchtigungen eingehen.

Auf Wunsch kann der Kurs fortgesetzt werden.

Infos und Anmeldung unter: 0176/23635421 oder angela.wenzel@bienenwertel.de

Personen die im Schichtdienst im sozialen, pflegerischen oder medizinischen Bereich tätig sind, bitte bei der Anmeldung erwähnen. Wir versuchen eine individuelle Kostenanpassung zu ermöglichen.

Yoga-Lehrerin: Dakyoung Ha

Aufgewachsen in Korea, verbringt Dakyoung dort mehrere Jahre in buddhistischen Klöstern. 2004 – 2009 Studium der indischen Philosophie und des Buddhismus an der renommierten Universität in Pune/Indien. In dieser Zeit besuchte sie auch das Hauptzentrum des Iyengar Yoga um dort intensiv Yoga an der Quelle zu studieren. Dakyoung hat eine abgeschlossenen Ausbildung als Iyengar Yoga Lehrerin und leitet zusammen mit ihrem Ehemann Martin Zilbauer das Relax and Move Zentrum in Amberg.

Kräuter Kurse

Für BewohnerInnen von heilpädagogischen
oder therapeutischen Kinder-, Jugend oder Erwachsenenwohngruppen


Ort der Veranstaltung

Die Veranstaltung dient unter anderem der Lebensraumorientierung und findet möglichst in Naturräumen nahe der Wohnorte/-gruppen statt. Bei regelmäßiger Buchung können gerne auch Exkursionen an beliebte Ausflugsziele oder Wanderstrecken der BewohnerInnen erfolgen und ggf. gemeinsame ökologisch interessante Veranstaltungsorte vereinbart werden. Steht der Gruppe eine Küche zur Verfügung, kann optional ein gemeinsames Erstellen eines Wildkräutergerichts erfolgen.

Anzahl der Teilnehmer
Von 1 – 7 BewohnerInnen zuzüglich mindestens einer
betreuenden Person. Bei gutem Kohärenzgefühl innerhalb der Gruppe sowie stabilen Persönlichkeitsmerkmalen kann bei wiederkehrenden Terminen ggf. auf Begleitung durch ein*en Betreuer*in verzichtet werden (nur auf individuelle Absprache).

Dauer des Kurses
Circa 3 Stunden. Je nach Konzentrationsmöglichkeit und Ausdauer der Teilnehmer*Innen individuell vereinbar.

Auf Wunsch können Thementage angeboten werden:
Kräuter für die Sinne, Walderlebnis für Mädchen/Frauen, Walderlebnis für Jungen, Jahreszeiten, Kräuter und Feste
(Erntedank, Sommerfest, Tag der offenen Tür, Geburtstage…).

Link zum Flyer folgt in Kürze.

Kooperationspartner/Mitgliedschaften

Bienenwertel

Der Hofname beinhaltet das Wort Biene, hier eine Erklärung, weshalb uns dies wichtig war.

Bienen sind von großer Bedeutung für das Leben auf der Erde, daher schätzen wir sie.

1. Obwohl ein Großteil der Bienen in einem Bienenvolk „genetische Sackgassen sind“, also keine eigenen Nachkommen zeugt, kümmern sie sich um den Nachwuchs im Volk gemeinsam.

Das Wohl der jungen Bienen steht an erster Stelle. Alle Bienen im Volk sind (Halb-) Schwestern oder (Halb-)Brüder und werden ohne Konkurrenzgedanken bestens versorgt.

Der Fortbestand des Volkes ist nur durch die Fürsorge der anderen, älteren Bienen möglich. Dabei orientiert sich der Umfang an Brut(Eiern), welche die Stockmutter (Königin) legt, an den Ressourcen, die die Natur bereit hält. Passt das Klima nicht (z. B. Ist es lange zu kalt), oder gibt es zu wenig Futter (Nektar oder Pollen), „geht“ das Volk aus der Brut und die Stockmutter stellt vorübergehend die Ei – Ablage ein.

Obwohl also der Großteil der Nachkommen (außer jungen Königinnen zur Schwarm -Zeit und wenige Drohnen), keinen eigenen genetischen Nachwuchs haben, herrscht Harmonie im Volk.

2. Während Bienen für die eigene Nahrung arbeiten (Blütennektar und Pollen) sammeln, tragen sie ganz nebenbei zu einem größeren Lebensmittelertrag für alle anderen Menschen und Tiere bei. (Durch die Bestäubungsleistung die Bienen beim Besuch der Blüte erbringt, gibt es zur Fruchtreife dadurch wesentlich mehr Obst, Gemüse und Kräuter). Welch ein großes Glück für uns Menschen und andere Lebewesen, die davon profitieren!

3. Das Bienenvolk erzeugt gemeinsam die idealen Überlebensbedingungen.. Es wird stets für die notwendige Temperatur von ca. 37 Grad gesorgt, (zum Beispiel durch „Heizerbienen“ die ihre individuelle Körpertemperatur erhöhen; oder Bienen die bei zu viel Hitze den Bienenstock mittels Ventilation mit Flügelschlag vor dem Stock, die Temperatur/und den Wassergehalt senken).

Gemeinsam sorgen die Bienen für ihre Ernährung: ausreichend Honig (in der idealen Zusammensetzung: aus Nektar, Pollen, Mineralstoffen, Vitaminen und dem heilsamen Propolis).

Bei vielen Krankheiten im Bienenvolk helfen sich die Bienen mit der Kraft des Waldes/der Bäume (Propolis, dass die Bienen selber herstellen, ist wirksam gegen schädliche Viren, Pilze und Bakterien, und wird unter anderem mittels Baumharz hergestellt).

Die Honigbiene überlebt nur in Gemeinschaft: Eine Biene, die vom Volk isoliert, alle optimalen Rahmenbedingungen, wie in einem Bienenvolk zur Verfügung hat, (zum Beispiel unter Laborbedingungen) stirbt trotzdem frühzeitig und erreicht nicht einmal die maximal mögliche Lebensdauer (ca. 3 – 4 Wochen) einer Sommerbiene.

Eine Arbeitsbiene kann das Volk verlassen, um Nektar zu sammeln, gerät sie jedoch für längere Zeit in Isolation, ist das ihr Todesurteil.

4. Im Laufe ihres Lebens erzeugt eine Biene wenn sie ihre Flügel bewegt, ununterbrochen ein Brummen, ganz gleich dem „heiligen“ OHM, wie es die Yogis seit tausenden Jahren schon singen.

Egal, ob sie alleine herumfliegt, oder sich in der Gemeinschaft des Bienenvolkes aufhält. Wer je einer Biene oder einem Bienenvolk ohne Ängste und Vorurteile begegnet ist, wird diesen Klang wahrnehmen, und die beruhigend, entspannende und wohltuende Wirkung dieses Summens erfahren.

Machen wir diese Punkte wie die Bienen, um die Klimakrise zu überleben, und das Leben auf der Erde genießen zu können:

1. An erster Stelle das emotionale und körperliche Wohl der heranwachsenden Menschen stellen. Jeder Fötus der ausgetragen wird, jedes Baby, jedes Kind und jede*n Jugendliche*n maximal fördern und vor jeglichen schädigenden Einflüssen schützen. Das ist oberste Priorität.

2. Mit der Tätigkeit zum eigenen Lebensunterhalt, das Glück der Mitmenschen in irgendeiner Form vermehren oder zum Gemeinwohl (Mensch und Natur) beitragen.

3. Der eigenen Isolation entgegenwirken (insbesondere eine Digitalisierung, die diese verstärkt, maximal reduzieren)

4. Und wer besonders glücklich sein will, alleine oder in Gemeinschaft mit anderen Lebewesen (Menschen oder Bienen) OHM, singen 🙂

Echtes Labkraut

(Galium verum)

Das echte Labkraut trägt den Volksnamen BIENENWERTEL, denn es blüht im Juli und August. Dieser Zeitraum zeichnet sich dadurch aus, dass die die Natur weniger Pollen und Honig für die Bienen und andere nektarsammelnde Insekten zur verfügung stellt. Zwar ist im Vergleich mit anderen Blühpflanzen, der Pollen- und Nektarertrag des Labkrautes über das gesamte Bienenjahr hinweg, nur mit der Note  2-3 zu bewerten. Dadurch gewinnt das Heilkraut aufgrund des geringeren Trachtangebotes (so nennt sich das Futterangebot für Bienen in der Natur)  während dieser zwei Monate  für die Bienen, und somit wiederum für die Imker*innen eine besondere Bedeutung und WERTigkeit.
 

Volksnamen: Ameisenkraut, Bettstroh, Bienenwertel, Blutstill, Liebfrauenstroh, Sternkraut
Bedeutsamkeit für die menschliche Siedlungs- und Kulturgeschichte: Die Pflanze wirkt bei der Käseherstellung wie Lab aus dem Kälbermagen: Beide bringen die Milch zum Gerinnen. Im Altertum goss man deshalb Milch durch aus Labkraut geflochtene Siebe. In der alternativen Käseherstellung bedienst man sich gelegentlich wieder der Pflanze. Blühend aromatisiert sie Getränke und färbt diese Gelb. Wenn man das echte Labkraut in einer Gasstube auf den Ofen legt, so die Erfahrung, geraten die Gäste miteinander in Streit. Der Grund wird sein, dass die Dämpfe leicht narkotisch wirken, ebenso wie jene des Bilsenkrautsamens. Das gelbe Labkraut war in der germanischen Mythologie der Göttin Freya , Göttin der Liebe und Fruchtbarkeit geweiht. Man legt seitdem gebärenden Frauen Labkraut ins Bett, vielleicht um sie vor Schaden zu bewahren.
Auch ins Wochenbett der Frauen wurde es gelegt, gegebenenfalls wegen der stimmungsaufhellenden Wirkung, um Wochenbettdepressionen entgegen zu wirken.
Pflanzenart: Rötegewächs
Lebensdauer: ein bis zweijährig
Höhe: 25 cm
Boden & Standortansprüche: kalkhaltig, mager, trocken, Sonne bis Halbschatten,
Besonders charakteristische Fundorte im Vilstal: Wiesenränder, Südhänge am Weinberg in Ensdorf
Blütezeit: Juli bis August
Inhaltsstoffe: Labferment, Kieselsäure, Gerbstoff, ätherisches Öl, Zitronensäure, Glykosid Aucubin, Flavonoide
Typische Eigenschaften: krampflösend, wassertreibend, harntreibend, wundheilend, hautreinigend, nervenberuhigend, drüsenanregend, schleimlösend, abmagernd, steinlösend, blutreinigend
Wirkungsweise: Das Echte Labkraut und das Klebkraut (Galium aparine) regen beide das Lymphgefäßsystem an. Die Aufgabe des Lymphsystems ist es, Gifte und Abfallstoffe aus dem Körper zu schwemmen, Labkräuter unterstützen die Ausscheidung von Urin.
Biologische Besonderheiten und Erkennungsmerkmale: Spreizklimmer, die Blätter sind nadelig als Anpassung an die trockenen Standorte
Kombinationen mit anderen Pflanzen: Labkraut, Goldrute und gelbe Taubnessel zu gleichen Teilen gemischt und als Tee schluckweise getrunken, kann fast jedes Nierenleiden heilen.
Labkraut und das Zusammenspiel mit anderen Organismen: Bienen profitieren durch das späte Nektarangebot (Juli bis August) von der Pflanze. Sie hat einen mittleren Nektar und Pollenwert.
Ameisen tragen gerne die Samen in ihren Bau, wegen ihres Ölgehaltes
Verwendungsbeispiele:
Färben: Aus den Blüten (gelb) und Wurzeln (rot) kann ein Stoff zum Färben und Malen gewonnen werden.
Käseerzeugung: Das beinhaltete Labferment dient als Gerinnungsenzym bei der Herstellung von Käseerzeugnissen aus Kuh,- Schaf- oder Ziegenmilch. Es wird als Säurewecker zugesetzt. Man kann statt künstlicher Bakterienkulturen oder dem Kalbslab aus dem Kalbsmangen), auch den starken Absud der ganzen Pflanze nehmen. Die Blüten verleihen dem Käse eine goldene Farbe
Aroma“therapie“: Für ein Duftkissen das Labkraut mit Steinklee und Waldmeister mischen, das heitert das Gemüt auf.
Wetterbericht: Als Wetterbote, denn wenn das Kraut besonders gut riecht, ist regen zu erwarten.
Naturdeo: 4 Teelöffel getrocknetes Labkraut oder Klebkraut mit 1 Tasse (80 ml) kochendem Wasser Übergießen. 10 Minuten ziehen lassen, durch einen Kaffeefilter abseihen. 79 ml vom Auszug in eine Schüssel gießen und abkühlen lassen. Jetzt 30 ml vom Auszug in eine Schüssel gießen und abkühlen lassen. Jetzt 30 ml 90%gen Weingeist (Apotheke) hin einrühren, danach einige Tropfen Melissenöl, Zitronenöl oder Salzbeiöl (ätherische Öle verwenden!) zugeben und ebenfalls gut verrühren. In eine saubere Sprühflasche füllen. Die Haltbarkeit beträgt 6 Monate.
After – Sun – Mittel: Bei Sonnenbrand (und schlecht heilenden Wunden) kann man einen starken Labkrautabsud, 1 Hand voll Labkraut wird in 1 l Wasser rund 5 Minuten gekocht, dem kühlen Vollbad hinzugefügt.
Unterscheidungshilfen: Um das Echte Labkraut vom Klebkraut (Galium caprine) zu unterschieden, soll man die Pflanze berühren. Galium aparine klebt an den Händen und wird ähnlich verwendet wie Labkraut. Beide Pflanzen regen das Lymphgefäßsystem an. Die Aufgaben des Lymphsystems ist es, Gift und Abfallstoffe aus dem Körper zu schwemmen, Labkräuter unterstützen die Ausscheidung im Urin.

(grünberger/felix und Hirsch/siegrid: die Kräuter in meinem garten, Unterweitersdorf,  freya verlag, 1999, 2. erweiterte Auflage)

Schau zum Fenster raus:

Die Welt ist voller Wunder und Schönheit

Du bist ein Teil der Natur.

Habe den Mut dein Leben zu feiern und glücklich zu sein.

Einatmen – Ausatmen – Wiederholen

Yoga